29. September 2023
Zwei IT-Experten stellen den Server ein

Supportende für Windows Server 2012 und SQL Server 2012

Zeit für einen reibungslosen Umstieg

Voraussichtliche Lesedauer: 4 Minuten

Die Welt der Informationstechnologie entwickelt sich stetig weiter. Neue Technologien kommen auf den Markt, während ältere Versionen nach und nach in den Ruhestand gehen. Dies gilt auch für Windows Server 2012 und Windows Server 2012 R2 sowie SQL Server 2012. Der 10. Oktober 2023 markiert das Supportende für diese Versionen, was bedeutet, dass von diesem Zeitpunkt an keine Sicherheitsupdates oder Patches mehr zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus endet der Support für SQL Server 2012 bereits am 12. Juli dieses Jahres.

Warum von Bedeutung?

In einer Zeit, in der Cybersicherheit und Datenschutz zunehmend an Bedeutung gewinnen, sollten Unternehmen ihre IT-Systeme auf dem neuesten Stand halten. Veraltete Software kann ein erhebliches Sicherheitsrisiko darstellen und die Einhaltung von Datenschutzvorschriften, wie der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), gefährden.

Keine Panik, es gibt Lösungen. In diesem Blogbeitrag werden wir erörtern, warum der Umstieg auf aktuellere Software-Versionen entscheidend ist und wie Unternehmen sich auf diesen Wechsel vorbereiten können.

Warum ein Upgrade wichtig ist

Der Lebenszyklus von Software endet normalerweise in zwei Phasen: Zuerst endet der normale Support, während Funktionsupdates noch verfügbar sind, und anschließend endet der erweiterte Support, bei dem auch Sicherheitsupdates eingestellt werden. Es ist entscheidend, diese Zeitpunkte im Auge zu behalten und rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen.

Leider haben nicht alle Unternehmen die Dringlichkeit dieses Themas erkannt. Einige setzen immer noch auf veraltete Software wie Windows Server 2008/2008 R2, deren Support bereits vor über einem Jahr ausgelaufen ist. Diese veralteten Systeme sind nicht nur unsicher, sondern stellen auch ein Datenschutzrisiko dar. Die Einhaltung von Datenschutzvorschriften, wie der DSGVO, wird ohne aktuelle Sicherheitsupdates zur Herausforderung.

Der Umstieg auf die neuesten Lösungen von Microsoft, wie Windows Server 2022 und SQL Server 2022, ist daher dringend empfehlenswert. Hierbei gibt es zwei Optionen: Sie können entweder Ihre Server-Versionen aktualisieren oder in die Azure Cloud von Microsoft migrieren und dort einen verlängerten Support von weiteren drei Jahren erhalten.

Die Vorteile moderner Serversysteme

Schritte zur Vorbereitung auf den Umstieg zum Supportende

Für die Vorbereitung auf den Umstieg empfehlen wir zwei einfache Schritte:

  1. Assessment-Phase: In dieser Phase sollte der aktuelle Zustand Ihrer IT-Landschaft überprüft werden, einschließlich der Analyse von Handlungsoptionen. Unternehmen müssen entscheiden, welche Dienste in die Cloud migriert werden können und welche im eigenen Rechenzentrum verbleiben sollen. Professionelle Unterstützung, wie sie das Azure Migrationscenter bietet, kann Ihnen dabei helfen.
  2. Umsetzungsphase: Nach der Bewertung kann Ihr Unternehmen, am besten mit Unterstützung erfahrener Lösungs- und Vertriebspartner von Microsoft, die Modernisierung oder Migration gemäß bewährter Best Practices durchführen.

Die Zeit drängt, und Unternehmen sollten nicht bis zur letzten Minute warten. Die Auswahl qualifizierter IT-Mitarbeiter kann begrenzt sein, und ein gut durchdachter Übergangsplan ist entscheidend.

Fazit

Das Supportende für Windows Server 2012 und SQL Server 2012 rückt näher. Unternehmen sollten diese Gelegenheit nutzen, um auf modernere und sicherere Lösungen umzusteigen. Dies bietet nicht nur mehr Sicherheit und Effizienz, sondern ermöglicht auch Innovation und Wettbewerbsfähigkeit in einer sich ständig wandelnden IT-Landschaft.